Formel-Buggy - Fahren wie in einem Formel-Fahrzeug

In limitierter Auflage gefertigter Formel-KartBuggy mit Spurverbreiterung, hochglanzpolierten Alufelgen und Breitreifen. Alles TÜV-eingetragen, handgefertigte GFK-Spoiler im absoluten Formel-3-Design. Lackiert mit hochwertigem 2K-Lack in schwarz-metallic.

Hochwertige Douglas-Alufelgen in folgenden Dimensionen:
Hinterrad: 10 Zoll breit mit Niederquerschnittreifen 225/40x10
Vorderrad: 8 Zoll breit mit Niederquerschnittreifen 195/50x10

Die Fahrzeuge wurden gefertigt, um eine Hobbyrennserie auf Kartbahnen ins Leben zu rufen. Sichern Sie sich Ihr Exemplar!
Der GoKart, das FunCar und VollCabrio mit Spaßgarantie für echte Frühlingsgefühle! Mit COC-Dokument (Europa-Zulassung des Herstellers) und deutschem KFZ-Brief (daher keine Probleme bei der Zulassung!) und 24 Monate TÜV bieten wir an:
Den bekannten und bewährten Adly GK 125 Gokart (Einsitzer) Viertakter mit U-Kat, Automatik Vario und Rückwärtsgang. Das ATV, Quad, Buggy, KartBuggy wird als Komplettfahrzeug mit Teilegarantie verkauft, d. h. bei Selbstabholung mit dem Hänger ist das Fahrzeug fahrbereit, und der Käufer wird noch von uns in die Technik eingewiesen. Bei Versand mit der Spedition für 99 Euro innerhalb Deutschland wird das komplett montierte Buggy von uns auf Funktion geprüft und in einer speziell dafür aufgebauten Holzkiste auf Euro-Paletten transportiert. Aufgrund der Bauhöhe sind die Überrollbügel und Spoiler jedoch demontiert und müssen vom Käufer selbst aufgesteckt und festgezogen werden. Das geht aber ganz einfach und lässt sich in wenigen Minuten erledigen. Dann müssen Sie nur noch Normalbenzin tanken und können das Fahrzeug fahren (nur straßenzugelassen mit Nummertafeln vorne und hinten).

Ganz wichtig: Ölstandskontrolle vor dem ersten Start immer durchführen und nach 30 km die Radmuttern bzw. -bolzen entsprechend nachziehen, denn diese können sich durch Vibrationen auf den ersten Kilometern eventuell lockern. Die Wartung kann jede Werkstatt durchführen, die sich mit Roller- bzw. Motorrad- und Quad-/ATV-Technik auskennt.

Die Farbe ist rot/schwarz-metallic. Fahrzeug läuft nach Tacho 70 km/h, im KFZ-Brief sind jedoch 60 km/h eingetragen (keine Autobahnfahrt möglich!).
Die Versicherung wird nach Typenschlüssel 2604 "KFZ zur Personenbeförderung" berechnet und liegt je nach Versicherer zwischen 100 und 120 Euro pro Jahr. Die Steuer liegt bei ca. 50 Euro pro Jahr.
Für Selbstabholer gelten folgende Maße: L=270 x B=132 x H=160 cm, Gewicht ca. 210 kg. Besuchen Sie uns in der Nähe des Bodensees bei Lindau z. B. zu einem schönen Wochenende und machen Sie eine kostenlose Probefahrt, bevor Sie sich entscheiden. Eine Probefahrt sagt mehr als tausend Worte.
Wir geben Ihnen gerne noch Tipps zur Pflege und Wartung, wenn Sie Ihre erste Probefahrt bei uns unternehmen. Sie erhalten gerne auch Infos über andere Modelle der Hersteller PGO, DAZON und SECMA von 150 cc bis 340 cc, auch über die 2005er Modelle der neuen, leistungsstarken 250 cc Zweisitzer von DAZON.

 

Flugbuggy Ultraleicht mit Gleitschirm

Auf Basis eines Adly Moto GK-125 Buggys haben wir den Prototyp eines Ultraleicht-Flugbuggys gebaut, um zu zeigen, dass es möglich ist, mit Standardkomponenten namhafter Hersteller ein Experimental-Fluggerät zu bauen. Als Treibsatz wird ein Göbler-Hirthmotor Typ 3202 V verwendet, der in vielen ähnlichen Geräten zum Einsatz kommt und als Zweizylinder-Zweitaktmotor mit Gebläsekühlung satte 55 PS bei 625 cc Hubraum auf die Kurbelwelle bringt. In diesem Motor ist eine bewährte PVL-Zündung eingebaut. Angebaut wurde der Original-Göbler-Hirth-Auspuff und zwei Dellorto-Rundschiebervergaser. Um sicheren Betrieb zu gewährleisten, wurde eine Abgas-Messeinrichtung in den Krümmer eingebaut. Der Motor wird mit Gemisch-Schmierung mit dem Hochleistungs-Schmierstoff BlueMax, den Göbler eigens für solche Antriebe entwickelt hat, versorgt. Um die Drehzahl des vierblättrigen Helix-Carbonpropellers auf lärmarme 1700 Umdrehungen zu reduzieren, wurde das Göbler-Hirth-Untersetzungsgetriebe G50 mit einem Untersetzungsverhältnis von 1 : 3,65 eingebaut. Die Kraftübertragung zwischen Motor und Getriebe übernimmt eine Fliehkraftkupplung mit 2100 U/min Einschaltdrehzahl.

Das Grundfahrzeug ist ein Adly Buggy GK-125, welches handelsüblich bei uns zu kaufen ist und über einen 125 cc Viertaktmotor mit stufenlosem Variatorgetriebe und Rückwärtsgang verfügt. Diese Fahrzeuge werden von der Her Chee Industrial Company Ltd in China gefertigt und von uns im Großhandel vertrieben. Mit einem Leergewicht von 160 kg und 7,8 PS können diese mit EU-Straßenzulassung in ganz Europa zugelassen werden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 60 km/h, wobei es gut eingefahrene Fahrzeuge nach Tacho auf gut 75 km/h bringen. Natürlich wurden an dem Fahrzeug diverse Änderungen vorgenommen, um den Motor und die Schutzeinrichtung anzubauen. Ebenso wurden Haltepunkte für den UL-Gleitschirm am Rahmen so befestigt, dass sie nicht fest verschweißt werden mussten. Da wir uns auch an anderen UL-Trikes orientieren, wurde zusätzlich ein fünftes Rad vorn am Rahmen verschraubt angebracht und mit einer im Fußraum angebrachten Fußlenkung verbunden. Zum normalen Fahrbetrieb kann das fünfte Rad problemlos mit wenigen Handgriffen abgebaut werden. An der Hinterradschwinge wurden verstärkte Federbeine von Kasea eingebaut, um die bei der Landung auftretenden Kräfte besser abzufangen. Zur Treibstoffversorgung des Flugmotors wurde ein im Kartsport üblicher Kraftstofftank am Boden befestigt, der über eine Unterdruck-Membranpumpe die zwei Dellorto-Vergaser mit Gemisch versorgt. Ansonsten ist das Fahrzeug serienmäßig.

Die größte Herausforderung war es, beim Bau dieses Fluggerätes einen Gleitschirm zu finden, der die Last von 300 kg und mehr problemlos und sicher tragen kann. Hierzu waren mehrere Gespräche mit führenden Gleitschirmherstellern notwendig, und es stellte sich sehr schnell heraus, dass es in Deutschland kaum Anbieter für solche "Lastenschirme" gibt. In den USA und Kanada gibt es Hersteller, die solche Schirme bauen; wir wollten jedoch einen europäischen Schirm finden. Da wir unser Experimental-Fluggerät weiter entwickeln wollen und uns an den strengen Richtlinien des DULV orientieren, steht das Thema Sicherheit an oberster Stelle. Glücklicherweise gibt es einen Gleitschirmhersteller, der sich bereit erklärt hat, einen Schirm für uns, abgeleitet von seinem eigenen 420 kg-Gleitschirm, zu entwickeln. Dieser Gleitschirm hat bereits mit einem anderen UL-Trike eine vorläufige Zulassung erreicht und kann als sicher eingestuft werden.

Unser Prototyp ist vom 10.05. bis zum 16.05.04 im Freigelände der ILA-Messe in Berlin ausgestellt.

Erste Flugversuche konnten im Ausland durchgeführt werden. Es besteht großes Interesse in Afrika und Nahost. Wir werden das Fluggerät weiterentwickeln und sind bestrebt, auch die deutsche Zulassung zu erlangen.

Geführte Quad- und Buggytouren

Action
Wir bieten Ihnen ein einmaliges Erlebnis, in kleinen Gruppen von max. 4 Teilnehmern mit ATVs und Buggys durch herrliche Landschaften im Allgäu und am Bodensee oder im Vilstal in Niederbayern zu fahren. In der Blütenzeit fahren wir durch herrliche Obst- und Hopfenplantagen.

Abenteuer
Wir fahren abseits der Hauptstraßen auf befestigten und unbefestigten Wegen durch wunderschöne Landschaften in gemäßigtem Tempo. Action garantieren Fahrten in Kiesgruben oder in geschlossenen Arealen auf Schotterbahnen. Jeder Fahrer wird persönlich eingewiesen, bevor die Tour gestartet wird.

Fun
Da unsere Fahrzeuge für ein bis zwei Personen zugelassen sind, besteht die Möglichkeit, im Zweisitzer jemanden mitzunehmen. Die Zweisitzer eignen sich auch für gehandicapte Personen mit Begleitung. Alle Fahrzeuge sind mit Automatik ausgestattet, so dass auch jeder Ungeübte problemlos damit klarkommt. Selbstverständlich entsprechen die Fahrzeuge den neuesten Sicherheitsanforderungen.

Wir bieten folgende Touren an:
- 2,5 Stunden zu 65,00 Euro pro Fahrzeug
- 4,5 Stunden zu 95,00 Euro pro Fahrzeug
jeweils inkl. Benzin und Endreinigung
Individualtouren und Firmen-Events nach Angebot (siehe Touren-Informationen)

Von 18 bis 87 Jahren spricht dieses Vergnügen jede Altersklasse an. Voraussetzung ist lediglich der Besitz eines Führerscheins der Klasse 3 oder B. Der erfahrene Tourleiter weist jeden Teilnehmer vor Tourstart in die Bedienung des Fahrzeugs ein. Schutzhelme stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung. Ob wochentags oder am Wochenende, wir sind für Sie startbereit.

Ob individuelles Firmen-Event oder Familien-Erlebnisfahrt, wir haben die Lösung für fast alle Fahrerwünsche. Firmen-Events gestalten wir in Kombination mit "Boxenstopps" an speziellen Locations, z. B. Klettergarten oder Rafting auf einem Fluss, so dass auch der zum Zuge kommt, der nicht nur fahren will.

Impressionen von einer Allgäu-Tour im März

Touren-Informationen
Touren werden normalerweise vormittags um ca. 9.00 Uhr und nachmittags um ca. 14.00 Uhr gestartet. Unter anderem bieten wir auch Nacht- und Schneetouren an. Sollten Sie spezielle Vorstellungen haben, können wir jederzeit Sondertouren nach Ihren Wünschen vereinbaren.

Tour 1 (vor- oder nachmittags)
Diese Tour dauert ca. 2,5 Stunden und kostet 65,00 Euro pro ATV.

Tour 2 (vor- oder nachmittags)
Diese Tour dauert ca. 4,5 Stunden und kostet 95,00 Euro pro ATV.

Tour 3 (Abendtour inkl. Grillen [ca. 1,5 Stunden] am Lagerfeuer)
Diese Tour dauert ca. 5 Stunden und kostet 115,00 Euro pro ATV. Das Essen und Trinken am Lagerfeuer ist im Preis enthalten.

Tour 4 (2-Tages-Tour durch den Bregenzerwald)
Diese Tour dauert 2 Tage und kostet 270,00 Euro für den Fahrer. Für den Beifahrer kommen 20,00 Euro hinzu. Übernachtung inkl. Frühstück ist im Preis enthalten.

Tour 5 (Schneetour, das einmalige Erlebnis)
Diese Tour dauert ca. 2,5 Stunden und kostet 80,00 Euro pro ATV. Der Abschluss findet dann in der "Felder Schenke" mit 1 Kaffee und 1 Stück Kuchen statt, was im Preis enthalten ist.

Tour 6 (Italientour mit traumhaften Strecken)
Diese Tour dauert 3 Tage und kostet 550,00 Euro für den Fahrer. Für den Beifahrer kommen 80,00 Euro hinzu. Übernachtungen inkl. Frühstück sind im Preis enthalten.

Tour 7 (ATV- und Rafting-Tour)
Diese Tour dauert ca. 10 Stunden und kostet 230,00 Euro für den Fahrer. Für den Beifahrer kommen 80,00 Euro hinzu. Das Rafting und das Barbecue sind auch im Preis enthalten.

Tour 8 (ATV- und Klettergarten-Tour)
Diese Tour dauert ca. 6 Stunden und kostet 140,00 Euro für den Fahrer. Für den Beifahrer kommen 30,00 Euro hinzu. Der Klettergarten ist im Preis enthalten.

Tour 9 (Tagestour)
Diese Tour dauert ca. 8 - 9 Stunden und kostet 150,00 Euro pro ATV. Die Strecke führt durchs Allgäu und den Bregenzerwald.

Tour 10 (ATV- und Tauchtour)
Diese Tour dauert 2 Tage und kostet 520,00 Euro für den Fahrer. Für den Beifahrer kommen 180,00 Euro hinzu. Diese Tour wird nur ab 3 ATVs durchgeführt. Übernachtung mit HP sowie das Tauchen mit dem Tauchlehrer sind im Preis enthalten. Eine Tauchausbildung ist nicht erforderlich!

Allgemeines
alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MWSt. von derzeit 16 %. Im Preis enthalten sind Tankkosten und die Endreinigung der Fahrzeuge. Der Sozius ist nicht bei allen Touren im Preis enthalten, und die max. Zuladung von 150 kg darf nicht überschritten werden.

Voraussetzungen
Die folgenden Voraussetzungen sind unbedingt zu beachten und zu erfüllen:
- PKW-Führerschein, der vor Antritt der Tour vorgelegt werden muss
- Warme und zweckmäßige Kleidung und festes Schuhwerk
- Helm (der auch geliehen werden kann; 5,00 Euro pro Helm inkl. Sturmhaube)
- Zweckmäßige Handschuhe
- Sonnenbrille zum Schutz vor Staub und Insekten
- ... und auf keinen Fall den Fotoapparat vergessen!

Willst Du Spaß - dann komm und gib Gas!

Kontakt Allgäu und Bodensee Kontakt Vilstal und Niederbayern

dokutec GmbH
Ritterstraße 32
D - 88069 Tettnang-Laimnau
Tel. +49 (0)75 43 - 9 52 95 59
Fax +49 (0)75 43 - 53 08
info@buggytouren.de
www.buggytouren.de

dokutec GmbH
Filiale Bayern
Apostelstraße 8
D - 94501 Aldersbach-Walchsing
Tel. 0180 - 3 65 88 32
Fax 0800 - 3 65 88 32
info@crazytours.de
www.crazytours.de