Gewährleistung und Garantie für Adly KartBuggy GK-125

Damit Sie lange Freude an Ihrem Fahrzeug haben, sollten Sie sich vor Inbetriebnahme die Wartungs- und Bedienungsanleitung gründlich durchlesen. Üblicherweise zahlt sich korrekte Bedienung und Wartung aus.

Allgemeines
Tragen Sie feste, geeignete Schutzkleidung. Vor Antritt der Fahrt muss das Fahrzeug auf seine Verkehrssicherheit überprüft werden, und zwar:

  • Korrekte Funktion der Bremsen
  • Vorgeschriebener Luftdruck der Reifen (max. 0,8 bar)
  • Funktion aller Signal- und Beleuchtungseinrichtungen
  • Zustand von Motor und Fahrwerk

Veränderungen am Fahrzeug können dessen Konstruktion und Leistung beeinträchtigen. Beachten Sie die gesetzlichen Bestimmungen. Umbauten sind nicht nur gesetzeswidrig, sie können sich negativ auf die Fahrbereitschaft und die Lebensdauer des Fahrzeugs auswirken. Zudem erlischt die allgemeine Betriebserlaubnis, der Versicherungsschutz und die Garantie.

  1. Ab dem Datum der Übergabe wird eine dem Stand der Technik entsprechende Fehlerfreiheit der Fahrzeuge in Werkstoff und Herstellung für die Dauer eines Jahres (Garantie) oder bis max. 6.000 km gewährt. Darüber hinaus gewähren wir eine Gewährleistungsfrist von 2 Jahren ab Kaufdatum. Die Erfüllung der Garantie wird durch Instandsetzung des Fahrzeugs nach unserer Wahl durchgeführt. Die Garantieverpflichtung erstreckt sich nur auf Teile, die Fehler in Werkstoff und Werksarbeit aufweisen sowie auf Teile, die trotz sachgerechter Behandlung aufgrund dieser fehlerhaften Teile mitbeschädigt werden. Ersetzte Teile gehen in das Eigentum der Firma dokutec Technik GmbH über.
    Garantieteile werden in Rechnung gestellt, nach Erhalt der Defektteile und Befundung als Garantiefall wird die Rechnung gutgeschrieben, so dass keine Kosten für die Teile entstanden sind.
    Garantieanträge können erst nach Erhalt des vollständig ausgefüllten Garantieantrages und der Zusendung des defekten Garantieteils bearbeitet werden.
  2. Bei einem Gewährleistungs- und Garantieanspruch müssen an uns gesandte Altteile ausreichend frankiert sein. Die Versandkosten bei der Rücksendung von Altteilen gehen zu Ihren Lasten; die Kosten für den Versand der Neuteile übernehmen wir. Der Garantieanspruch ist durch Vorlage der Kaufquittung und der abgestempelten Kundendienstkarte zu belegen.
  3. Gewährleistungsansprüche auf Wandelung und Preisminderung werden durch das Nachbesserungsrecht ersetzt. Preisminderung zu fordern oder die Lieferung eines mängelfreien Fahrzeugs zu fordern, obliegt der eingehenden Prüfung des Sachverhaltes durch einen Juristen. Weiterreichende Schadensersatzansprüche würden nur bei grober Fahrlässigkeit zum Zug kommen.
  4. Es besteht kein Garantieanspruch, wenn das Fahrzeug von Dritten oder durch Einbau fremder Teile verändert wurde oder bei Mängeln, die daraus entstanden sind. Desweiteren erlischt der Garantieanspruch, wenn die in der Wartungs- und Bedienungsanleitung vorgesehenen Vorschriften und Wartungsdienste nicht in einer Fachwerkstatt durchgeführt wurden.
  5. Die Garantieleistungen erstrecken sich nicht auf Schäden, die folgende Ursachen haben: natürlicher Verschleiß oder Überlastung, z. B. Sicherungen, Glühlampen, Glas, Zündkerzen, Antriebsriemen und Fliehgewichten (Vario), Reifen usw.; Schäden durch Unfall; Verschulden des Besitzers, falsche Bedienung, falsche Lagerung oder durch den Einsatz bei Sportveranstaltungen oder in der gewerblichen Vermietung (erhöhter Verschleiß!); wenn Dritte Teile oder Teile fremder Herkunft eingebaut haben oder durch den Benutzer versucht wurde, Schäden selbst zu beheben. Die Garantie schließt die Kosten für Wartungs-, Überprüfungs- und Reinigungsarbeiten nicht ein. Für Mängel, die ihre Ursache in fehlender oder nicht termingerechter Wartung haben, besteht keine Garantieverpflichtung. Ein Anspruch auf Gewährleistung berechtigt den Kunden nur zur Beseitigung des Mangels. Erst nach fehlgeschlagenen Nachbesserungen kann Anspruch auf Wandelung oder Minderung erhoben werden. Die Prüfung und Entscheidung über den Anspruch auf Gewährleistung obliegt dem Hersteller und wird innerhalb von 10 Tagen geprüft. Ersatz für mittelbare und unmittelbare Schäden werden nicht gewährt.
  6. Garantie- und Gewährleistungsansprüche können nur berücksichtigt werden, wenn diese unverzüglich nach Feststellung des Mangels erhoben werden. Defekte Teile müssen zur Begutachtung zuerst zu uns gesandt werden; bei Garantiebefundung werden anschließend Neuteile im Austausch versandt. Für Verzögerungen, die durch Lieferschwierigkeiten des Herstellers bzw. des jeweiligen Importeurs auftreten, schließt die dokutec GmbH ausdrücklich jegliche Haftung aus.
    Hinweis für den Handel: Garantie- und Gewährleistungsansprüche zwischen Handel und der dokutec Technik GmbH sind auf max. 12 Monate befristet. Reparaturkosten im Rahmen von Garantieabwicklungen und Gewährleistungen können dem Handel nicht erstattet werden, es werden lediglich die Defektteile kostenlos ausgetauscht.
  7. Die in Position 1 genannte Garantiefrist wird durch eine Garantieleistung weder erneuert noch verlängert.
  8. Die Gewährleistungs- und Garantiebedingungen beschränken sich auf Deutschland.
  9. Werden andere Abmachungen abgesprochen als hier aufgeführt, erlangen sie nur Gültigkeit, wenn diese von der Firma dokutec Technik GmbH schriftlich bestätigt worden sind.
  10. Bei Fragen technischer Art wenden Sie sich bitte an dokutec Technik GmbH, Ritterstraße 32, 88069 Tettnang-Laimnau, Tel. 0180 - 5 65 88 32.
    Erfüllungsort und Gerichtsstand ist 88069 Tettnang.

Wartungsplan
Die Intervalle beziehen sich auf das Fahren auf befestigten, sauberen Straßen. Bei Abweichungen können sich die Intervalle erheblich verkürzen.

Zu überprüfende Teile / Systeme (1)
nach 20 Std. oder 100 km
(2)
alle 100 Std. oder 1000 km
(3)
alle 200 Std. oder 2000 km
Siehe Ref.
Luftfilter   C C (1)
Zündkerzen   I I, C  
Zündeinstellung     I  
Batterie     I  
Benzinfilter I   I D
Ventilspiel I I I D
Motorenöl R R R  
Getriebeöl R   R  
Ölfilter     C D
Vergaser     I  
Gaszug     I  
Kette I, L   I, L Ref. (3) (1), (2)
Bremsen, Bremsbeläge   I I (2)
Antriebs- bzw. Variomatik-System (CVT) I I I, D  
Federung, Aufhängung   I I  
Nachziehen der Schrauben/Bolzen I   I  
Bremssystem vor jeder Fahrt prüfen
Luftdruck vor jeder Fahrt prüfen
Reifen I I I  
Lenkung und Lager     I  

C = reinigen; L = ölen, schmieren; R = austauschen; I = Inspektion, Wartung, Justierung; wenn nötig, Austausch; D = Spezielle Werkzeuge oder Techniken sind notwendig. Wir empfehlen Ihnen für diese Überprüfungen, Ihre Fachwerkstatt zu beauftragen.

Dieser Garantieschein ist nur mit Datum, Stempel und Unterschrift des Händlers gültig. Sorgfältig aufbewahren. Dieser Schein ist bei Geltendmachung von Garantieansprüchen vorzulegen.

Einfahrvorschriften
Bei Nichteinhaltung erlischt die Gewährleistung.
0 - 150 km: Keine Vollgasfahrt über mehrere Kilometer. Nicht längere Zeit mit der gleichen Geschwindigkeit fahren und den Gashebel nicht über ein Drittel hinaus drücken.
150 - 500 km: Den Gashebel nicht über die Hälfte hinaus drücken und die Geschwindigkeit öfter wechseln. Das Getriebeöl muss spätestens nach 500 km Fahrleistung gewechselt werden.
über 1.000 km: Sie können mit Vollgas fahren.

300 km

 

 

Stempel/Datum

500 km

 

 

Stempel/Datum

1.000 km

 

 

Stempel/Datum

5.000 km

 

 

Stempel/Datum

10.000 km

 

 

Stempel/Datum

12.500 km

 

 

Stempel/Datum